HÖHER, SCHNELLER, WEITER, LÄNGER ...

Marko Hofmann

MONTELYMPIA 2016!!!

Zum zweiten Mal fanden in diesem Jahr die montelympischen Spiele statt. Ob beim Sprint, Weitsprung, Treppenlauf, Torwandschießen oder Hängen an der Reckstange – Leistungen der Superlative waren bei jedem der 18 zu absolvierenden Wettbewerbe zu bestaunen.

Nach dem erfolgreichen Start von Montelympia im letzten Jahr wurden die Wettbewerbe auch am vergangenen Freitag für alle Mitwirkenden zu einem tollen Erlebnis!
Nach verregneten Vortagen bescherte uns Petrus einen perfekten Wettkampftag. Pünktlich um 8 Uhr zogen Frau Bergner und Herr Zwiener mit dem montelympischen Feuer und dem Siegerpokal in die Arena ein und eröffneten feierlich den Tag. Anschließend kämpften alle Schülerinnen und Schüler der 5. bis 11. Jahrgangsstufe über vier Stunden um bestmögliche Ergebnisse für ihre Klassen und Kurse in den einzelnen Wettbewerben. Die Kurzweiligkeit der Wettbewerbe ließ die Zeit wie im Flug vergehen und die Anstrengungen schnell vergessen. So standen neben dem Willen, bestmögliche Leistungen zu erbringen natürlich auch der Spaß und das gemeinsame Erleben in der Klassengemeinschaft im Fokus. Natürlich blieben bei höchstmöglicher Einsatzbereitschaft kleine Blessuren nicht aus. Schürfwunden, Verstauchungen und andere Sportverletzungen wurden von unseren neuen Malteser-Schulsanitäterinnen aus der 9c bravourös versorgt!
Am Ende des Tages waren alle erschöpft aber dennoch fröhlich! Sowohl Kleine als auch Große konnten sich in die Siegerlisten eintragen und große Erfolge für ihre Klassen verbuchen. Den Gesamtsieg holte sich der Leistungskurs Geschichte knapp vor den Klassen 8c und 6c, die gemeinsam den 2. Platz belegten.

Text und Fotos: Martin Zwiener