Neuigkeiten


Grundschule

Da sind Känguruuuuuuuus!

Simon Hörsch

Auszeichnung des Känguruwettbewerbs 2014

Knobel, tüfteln, qualmende Köpfe. Das hieß es beim alljährlichen Mathematik-Wettbewerb "Känguru der Mathematik". Die Dritt- und Viertklässler (und sogar ein Zweitklässler) versuchten sich an vielen kniffligen Aufgaben und deren Lösung. Besonders erfolgreiche Kinder wurden heute im Morgenkreis geehrt.

Nach der (auch musikalischen) Begrüßung durch die Tiger-Klasse stellte Frau Büttner die Ausgezeichneten vor.

Zuerst ging es um die Kinder, die mit ihrer Punktzahl (maximal 120 Punkte waren zu erreichen) in ihrer jeweiligen Klasse vorn lagen:

  • Regenbogen: Johanna (Klasse 4)
  • Mäuschen: Benjamin (Klasse 4)
  • Delfine: Tiberius (Klasse 4)
  • Kätzchen: Jana (Klasse 4)
  • Schmetterlinge: Aaron (Klasse 4)
  • Tiger: Valentin (Klasse 4)
  • Robben: Robin (Klasse 2)
  • Pinguine: Julie (Klasse 4)

Diese Kinder durften nach dem verdienten Applaus ein Körbchen mit den anderen Urkunden und Knobelgeschenken für alle anderen teilnehmenden Kinder aus der Klasse mitnehmen.

Danach waren die Kinder an der Reihe, die auch einen Preis gewonnen hatten:

  • Jonas (Schmetterlinge, Klasse 3)
  • Lion A. (Kätzchen, Klasse 4)
  • Johannes (Regenbogen, Klasse 4)
  • Freia (Regenbogen, Klasse 3)
  • Konstantin (Schmetterlinge, Klasse 3)

und, ganz außergewöhnlich, ein erster Preis + den größten Känguru-Sprung (d.h. die meisten richtig hintereinander gelösten Aufgaben):

  • Pauline (Pinguine, Klasse 3)

Diese Kinder bekamen ein Extra-Geschenk und auch alle anderen Kinder durften sich freuen: über die Knobel-Würfel, die danach die Freiarbeit füllten und das Heft mit allen diesjährigen Aufgaben und natürlich die Urkunde.