Hier - regiert - der r o t e Flur!

Simon Hörsch

Der neue Flurpokalsieger 2015 heißt "Roter Flur"

Wieder einmal war es soweit: der Flurpokal der Grundschule sollte ermittelt werden. Im nunmehr fünften Jahr spielten jeweils 8 Spieler des roten Flurs (Kätzchen, Mäuschen, Delfine, Regenbogen) gegen 8 Spieler des roten Flurs (Pinguine, Robben, Tiger, Schmetterlinge).

Nach der ersten und zweiten Halbzeit (jeweils 15 Minuten) stand es noch 0:0, es gab bis dahin wenig große Chancen auf beiden Seiten. Allerdings war das Spiel mehrfach unterbrochen wegen kleineren Fouls.

Nun musste der Sieger im Neunmeter-Schießen gefunden werden, jeweils 3 Schützen traten an. 2:2 hieß es danach (zweimal gehaltene Neunmeter) und ein weiterer Schütze musste zum Punkt. Der Schuss des gelben Spielers wurde gehalten, der rote Schütze verwandelte. Damit war der neue Flurpokalsieger gefunden: der rote Flur.

Dieser hat die Trophäe zum dritten mal gewonnen, darf sich ab jetzt "Rekordsieger" nennen.

Großer Dank geht an Michael aus dem Hort, der die Partie souverän und ruhig als Unparteiischer leitete.

Große Stimmung war auch am Rand des Spielfeldes von zahlreichen gelben und roten Fans, später auch von Schülern der weiterführenden Schulen.

(Fotos u.a. von Janet Schumer, Bianca Hahn)