Neuigkeiten


Grundschule

Die Wanderung beginnt

Simon Hörsch

Schulanfangsfeiern in St. Martin

Heute wurden in zwei Abschnitten die neuen ErstklässlerInnen in ihre Klassen aufgenommen. Ihr Schulweg beginnt unter Corona etwas anders als sonst.

Doch vieles ist wie immer: aufgeregte Eltern und Kinder, festlich gekleidete Menschen wohin das Auge blickt, bunte und abwechslungsreiche (und gut gefüllte) Zuckertütens sowie ein passendes Programm.

Dieses Programm beinhaltete diesmal statt eines Theaterstückes von Kindern einen Video-Rundgang von Kindern für die neuen Erstis. Einmal durch die Schule, über den Schulhof und den Hort inklusive Erklärung - nun dürfte nichts mehr schiefgehen in der ersten Woche, kein verirrtes Kind mehr.

Frau Schkölziger und Schulseelsorger Herr Kindermann tauschten sich rege über Wege aus und was man dafür braucht (z.B. einen gut gerüsteten Schulranzen) und zur Übergabe der Zuckertüten rollte ein Zuckertüten-Mobil heran - solchen Servie hatten die Jahrgänge vorher nicht!

Alles in allem etwas anders als sonst, aber dennoch ein schönes Fest, was sich im Nachmittagsbereich bei den Kindern und deren Verwandschaft fortgesetzt hat.

Herzlich willkommen in der Monte!

Kommentare  

Kathleen Becker schrieb am 21. September 2020 um 08:08 Uhr
Ich möchte mich auf diesem Weg ganz herzlich bei Allen bedanken, die unter den diesjährigen erschwerten Bedingungen trotz allem dafür gesorgt haben, dass unsere Kinder und wir als Eltern eine doch sehr feierliche Einschulung erleben durften. Auch, wenn Geschwister und Großeltern nicht direkt dabei sein konnten, haben wir Eltern mit unserem Einschüler doch diesen ganz besonderen Moment der Einschulung genießen können. Herzlichen Dank!
Auf diesen Kommentar antworten